Das würden Dir Deine Laufschuhe sagen, wenn sie sprechen könnten

Schuhe„Meine Liebe, schon lang ist‘s her das wir uns sahen. Ich warte hier im Dunkeln.

Es staubt.

Manchmal höre ich Dich. Dann freue ich mich und warte gespannt darauf ob Du mich aus meinem Verlies befreist.

Weißt Du, hier im Dunklen machen sich meine herrlichen Farben nicht gut.

Ich will raus. Den Asphalt spüren. Springen, rennen. Durch Matsch, Pfützen oder Schnee. Will dem Sonnenaufgang entgegenlaufen. Oder dem Sonnenuntergang davon.

Ich will Dich sicher tragen über Gras, Erde oder Laub. Den Waldweg spüren. Die Landstraße erleben oder den Gehweg erkunden. Meine besten Eigenschaften zeigen und meine Farben, denn ein bisschen eitel bin ich auch.

Es gab eine Zeit da wusstest Du um meine Begeisterung für Dich. Du strahltest mich an. Zogst meine Schnürsenkel fest zu und wir liefen gemeinsam.

Jetzt ist es anders. Du strahlst nicht mehr. Du schaust mich an. Fragend. Suchend. Verzweifelt rufe ich Deinen Namen. Doch Du hörst mich nicht.

Die Tür zu meinem Verlies verschließt sich wieder und ich warte voller Zuversicht auf meine nächste Chance Dein Herz wieder zum Strahlen zu bringen. 

Ich bin sicher, es wird bald sein, dass Du mich hörst.“

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s